Freizeit genießen


Freizeit genießen
Freizeit genießen

Keine Langeweile aufkommen lassen. Auch für Familien mit Kindern haben die Baumberge viel zu bieten. Verschiedene Pony- und Reiterhöfe bieten spezielle Kinderreitferien und jede Kommune hat ein eigenes Schwimmbad. Eine Lehrschwimmhalle gibt es jeweils in Rosendahl und Havixbeck, wobei in letzterer Kommune in den Sommermonaten auch das Freibad der Gemeinde geöffnet ist. In Nottuln lockt neben dem Hallenbad das über die Region hinaus bekannte Wellenfreibad. Das Freibad in Billerbeck ist eines der wenigen im Umkreis, wo man aufgrund der 50-Meter-Länge noch richtige Bahnen ziehen kann und das „CoeBad“ in Coesfeld ist ein Erlebnisbad mit neun Schwimmbecken, vier Rutschen und einer Sauna-Landschaft.
Von Frühjahr bis Herbst sind die Freilichtbühnen in Billerbeck und Coesfeld Anziehungspunkt für Groß und Klein. Beide punkten dabei jeweils mit einem Kinder- und Familienstück, welches stets mit viel Liebe zum Detail arrangiert wird. In Billerbeck ist dazu schon die „Theatermeile“ einen Besuch wert: 14 Skulpturen aus den Aufführungen der Freilichtbühne weisen den Besuchern den Weg aus der Innenstadt zum Veranstaltungsort.



Longinusturm
Longinusturm

Er markiert die höchste Stelle des Münsterlandes: der Westerberg auf
186,2 Meter über NN. Mit dem Bau des Turmes wurde 1897 begonnen, eingeweiht wurde er 1901. Der schlichte rechteckige Turm entstand aus Bruchstein. Benannt ist er nach dem damaligen Vorsitzenden des Baumberge-
Vereins, Dr. Fritz Westhoff, genannt Longinus. Wer die 129 Stufen des 32 Meter hohen Turmes hinauf steigt, kann die wunderbaren Ausblicke in alle Richtungen genießen.
BAUMBERG 45

48301 NOTTULN

Tel.: +49 (0)2502 48 37 190

WWW.LONGINUSTURM.COM

Wanderbahnhof Billerbeck
Wanderbahnhof Billerbeck

Nach umfangreicher Renovierung und Restaurierung wurde 2004 „billerbeck
´s Bahnhof“ mit Radstation, Kiosk und Kultursaal eingeweiht. Die neue Radstation soll nicht nur Billerbecker Bürgern die Möglichkeit zum Unterstellen ihrer Räder bieten, sondern auch Touristen ansprechen. Im Café finden auch kulturelle Veranstaltungen statt. Auch laden die abwechslungsreichen
Ausstellungen zu einem Besuch ein. Träger ist der „IBP e.V. (Interkulturelle Begegnungsprojekte).“
AM BAHNHOF 1 I 48727 BILLERBECK I

Tel.: +49 (0)2543 23 87 07

WWW.BILLERBECKS-BAHNHOF.DE

Sandsteinmuseum
Sandsteinmuseum

Im denkmalgeschützten ehemaligen Bauernhof Rabert, der als typisches
niederdeutsches Hallenhaus mit Baumberger Sandstein gebaut wurde, erzählt die Dauerausstellung von diesem außergewöhnlichen Stein mit seiner langen Geschichte. Fossilien verraten viel über seinen Ursprung, Skulpturen großer Bildhauer und Steinmetzarbeiten zeigen Produkte von Künstlern und  Handwerkern. Als Dauerleihgabe
befindet sich der Geräte -und Werkzeugbestand des ehemaligen
Steinhauerbetriebes Hesselmann im Museum.
GENNERICH 9 I 48329 HAVIXBECK I

Tel.: +49 (0)2507 1596

WWW.SANDSTEINMUSEUM.DE



Hohlweg Darup
Hohlweg Darup

Abseits der heutigen B525 lädt er ein, zu einem erholsamen Spaziergang durch den Kapellenbusch auf den Daruper Berg. Er ist der letzte erhaltene Teil des alten Postkutschenweges aus dem 17. Jahrhundert, der Münster mit Deventer in den Niederlanden verband. Dieser Hohlweg, mit seinen hohen Böschungen, führt direkt an der Waldkapelle vorbei. Ein Abstecher lohnt sich. Diese barocke Kapelle mit Glocken-Dachreiter, entstand 1753 als Schutz für ein Gabelkreuz (Wunderheilung), das hier beheimatet ist.

alter Hof Schoppmann
alter Hof Schoppmann

Kunst, Kultur und gute Küche trumpfen dort, wo zuvor Landwirtschaft betrieben
wurde. Hier wurde eine interessante Anlaufstelle für das dörfliche Leben
und die Region geschaffen. Seit 2015 existiert das Dorfentwicklungsprojekt
„Alter Hof Schoppmann“. Die Tenne des ehemaligen Bauernhofs ist heute
flexibler Veranstaltungsort, der ehemalige Wohntrakt beherbergt das gemütliche Hofcafé. Im Hofgebäude nebenan hat das „Naturschutzzentrum des Kreises Coesfeld“ seinen Sitz bezogen. Interessant: Das gute gastronomische Angebot beim täglich wechselnden Mittagstisch.
AM HAGENBACH 11 I 48301 NOTTULN I

Tel.: +49 (0)2502 22 74 064

WWW.ALTER-HOF-SCHOPPMANN.DE

Glasmuseum
Glasmuseum

Die Kunst- und Kulturförderstiftung von Kurt und Lilly Ernsting ist nach dem Schulzenhof „Alter Hof Herding“ benannt. Sie verfolgt das Ziel, Kunst und Kultur in der Region Coesfeld zu fördern. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es zur Bildungsstätte für Jugendliche. 2003
richtete die Familie Ernsting neben einem begehbaren Museumsdepot für zeitgenössische Glaskunst auch ein Bauernhofcafé mit gepflegtem
Garten ein. Die Stiftung verfolgt das Ziel, Kunst und Kultur in der Region Coesfeld zu fördern.
LETTER BERG 38 I 48653 COESFELD

Tel.: +49 (0)2546 93 05 11

WWW.GLASMUSEUM-LETTE.DE



Pulverturm
Pulverturm

Der runde, zweigeschossige Turm aus Backstein war Teil der Stadtbefestigung,
die Mitte des 14. Jahrhunderts als doppelter Mauerring mit Türmen,
Berkel-Umflut und Wall errichtet wurde. Ursprünglich als dreigeschossiger
Wehrturm mit Spitzkegeldach. In der Vergangenheit wurde er unter anderem
als Gefängnis, später als Privatwohnung genutzt. Heute ist er das Domizil
vom Heimatverein Coesfeld. Die engagierten Heimatfreunde pflegen
auch den liebevoll gestalteten - zur Umflut der Berkel gelegenen – Garten,
der den Blick auf das historische Kreishaus freigibt.
SCHÜTZENRING 38 I 48653 COESFELD I

Tel.: +49 (0)2541 85 652

WWW.HEIMATVEREIN-COESFELD.DE

Walkenbrückentor
Walkenbrückentor

Das Walkenbrückentor ist ein Rest der Stadtbefestigung des 14. Jahrhunderts.
Während des Zweiten Weltkrieges wurde es stark beschädigt und nach 1945 im äußeren Erscheinungsbild  wiederhergestellt. Es handelt sich um einen dreigeschossigen, rechteckigen Ziegelbau mit Spitzbogenfries auf Konsolen. Es liegt an der Berkel-Umflut und Promenade direkt im Mühlenviertel (Altstadt). Im Gebäudeinnern können Sie auf Zeitreise gehen: Das Stadtmuseum „DAS TOR“ begleitet Sie mit modernen
Medien in Coesfelds Vergangenheit.
MÜHLENPLATZ 3A I 48653 COESFELD I

Tel.: +49 (0)2541 93 935

WWW.STADTMUSEUM.COESFELD.DE

Stadtmuseum
Stadtmuseum

Im Februar 2012 konnten die ersten beiden Ausstellungsbereiche für
Besucher geöffnet werden. Im März 2015 wurden zwei weitere  Museumsabteilungen fertig gestellt. Abgestufte Bild- und  Informationsebenen, Klapptafeln, Schubladen und Hörstationen laden mit breit gefächerten Themen zur selbst gewählten Wissensvermittlung und
-vertiefung ein. Mit interaktiven Monitor- und Touchscreen-Stationen wird Geschichte erfahren, erlebt und auch begreifbar gemacht. Ein umfangreiches Medien-pädagogisches Angebot können Schulen für ihre Schüler/innen nachfragen.
MÜHLENPLATZ 3A I 48653 COESFELD I

Tel.: +49 (0)2541 93 935

WWW.STADTMUSEUM.COESFELD.DE


Freilichtbühne Coesfeld
Freilichtbühne Coesfeld

Seit 1951 bietet sie abendfüllende Musicals, die die Herzen aller Generationen bewegen. Die  Inszenierungen sind immer wieder überraschend, temporeich und mit viel Witz ausgestattet. 2010 wurde die Bühne als „Bestes deutsches Amateurtheater“ im Bereich „Freilichttheater“ ausgezeichnet.
Es ist ein großer Genuss, sich von der Spielfreude des Ensembles jeweils von Mai bis Anfang September, verzaubern zu lassen. Der Zuschauerraum ist komplett überdacht, so dass bei jeder Wetterlage gespielt wird.
FLAMSCHEN 22 I 48653 COESFELD I

Tel.: +49 (0)2541 3355

WWW.FREILICHTBUEHNE-COESFELD.DE

Freilichtbühne Billerbeck
Freilichtbühne Billerbeck

Sie befindet sich in einem idyllischen Waldstück. Seit ihrer Geburtsstunde
1950 hat sie mehr als 500.000 Besucher mit ihren modernen und klassischen
Inszenierungen sowie mit Gastspielen und Konzerten begeistert. Mehr als 260 Mitglieder sorgen in den Bereichen Technik, Kostüme, Requisite, Kasse, Verwaltung, Ordnungsdienst und natürlich Schauspiel für ein anspruchsvolles Programm, das sich sehen und hören lassen kann. 2007 entstand ein zeitgemäßes  Bühnenheimes, inklusive Theater-Café
mit integrierter Studiobühne.
WEIHGARTEN 17 I 48727 BILLERBECK I T: 02543-1020 I WWW.FREILICHTBUEHNE-BILLERBECK.DE

Eisenbahnmuseum
Eisenbahnmuseum

Der „Alte Bahnhof Lette“ befindet sich im ehemaligen Empfangsgebäude des Bahnhofs an der internationalen Kursbuchstrecke 412, die 1875 eingerichtet wurde. 1990 übernahm der Museumsverein das Gebäude, richtete eine Ausstellung ein, die regelmäßig um Sonderausstellungen ergänzt wird. Zu sehen ist ein repräsentativer Querschnitt
der Eisenbahngeschichte des Westmünsterlandes, inklusive der Technik eines mechanischen Stellwerks.
BAHNHOFSALLEE 47 I 48653 COESFELD

Tel.: +49 (0)2541 69 86

WWW.BAHNHOF-LETTE.DE


Theatermeile
Theatermeile

Vor 20 Jahren schafften zahlreiche Engagierte, Unternehmer, Freunde
und Förderer der Stadt Billerbeck eine künstlerische Verbindung vom Rathaus zur Freilichtbühne: Die „Theatermeile“. Sie besteht aus einem Stadtrelief und 14 künstlerischen Objekten, Plastiken und Skulpturen von Darstellungen aus der Theaterwelt. Hier gibt es Begegnungen mit Figuren aus Shakespeares „Mittsommernachtstraum“, Morgensterns „Galgenvogel“, Struwwelpeters „Hans-guck-in-die-Luft“ und weiteren illustren Gestalten aus der Welt des Theaters.
48727 BILLERBECK I WWW.BILLERBECK.DE

Torhaus Holtwick
Torhaus Holtwick

Das älteste Gebäude aus Holtwick stammt aus dem Jahr 1670. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 890 zurück. Der Name der Hofstelle „Haus Holtwick“ war namensgebend für diesen Ort. Der Hof war von einer  wasserführenden Gräfte umzogen und nur über eine Zugbrücke durch das Torhaus zugänglich. Als   ortsbildprägende Anlage wurde das Denkmal restauriert und zu einer Begegnungsstätte für die Gemeinde Rosendahl ausgebaut. 2004 wurde es seiner endgültigen Bestimmung
übergeben werden.
HAUS HOLTWICK/A I

48720 ROSENDAHL I

WWW.HEIMATVEREIN-HOLTWICK.DE

Generationenpark Osterwick
Generationenpark Osterwick

Ein Aufenthalt empfiehlt sich hier ganz besonders. Unter vielen schattigen Bäumen wartet für Jung und Alt ein hochwertiges Spiel- und Freizeitangebot mit Karussell, Niedrigseilgarten, Seilbahn,
Boulebahn, Outdoorfitness, Barfußgang und kühlendem Tretwasserbecken.
Bei widrigem Wetter oder  Regenschauern bietet ein Schutzraum, die Möglichkeit sich unterzustellen. Darüber hinaus hält der dem Generationenpark angeschlossenen Wasserlehrpfad viele interessante Informationen bereit.
48720 ROSENDAHL I WWW.ROSENDAHL.DE



Generationenpark Darfeld
Generationenpark Darfeld

An der Radbahn Münsterland gelegen, bietet er an der 39 Kilometer langen Strecke von Rheine nach Coesfeld eine einzigartige Möglichkeit, eine Rast einzulegen. Das Wassertretbecken, die Fitnessgeräte und die Boulebahn eignen sich bestens, um die Lebensgeister wieder zu erwecken. Zudem gibt es an Wochenenden die Möglichkeit, hier im Terrassencafé des Bahnhofs, leckeren Kaffee und Kuchen zu
genießen. Der Heimatverein Darfeld rettete das bedeutende Bahnhofsgebäude und ließ es zu einem lebendigen Bürgerhaus werden.
AM BAHNHOF 21 I 48720 ROSENDAHL I WWW.GENERATIONENPARK-DARFELD.EU


Das könnte sie auch interessieren

Kultur
Kultur
Freizeit
Freizeit
Wandern
Wandern
Radfahren
Radfahren