headerbaumberge_14
MENU
Vorlesen auf deutsch

    Schlösser+Burgen

Haus Darup in Nottuln Darup

Schlösser+Burgen >>

Haus DarupHaus Darup ist ein Herrenhaus im Ortsteil Darup der Gemeinde Nottuln, Kreis Coesfeld, Nordrhein-Westfalen.
Die heutige Anlage des Hauses Darup geht in ihrem Kern bis in das Hochmittelalter zurück. Das Herrenhaus wurde mehrfach umgebaut und erweitert. Das ursprünglich von vier Seiten mit einer Gräfte (Wassergraben) umgebende Anwesen ist heute noch von drei Seiten von einer Gräfte eingefasst.

Es befand sich u.a. im Besitz derer von Droste zu Darup, von Raesfeld, von Galen und von Plettenberg, ehe es durch Heirat des Generals Caspar Lothar Diethrich von Bönninghausen mit der Witwe Ernst Viktor von Plettenbergs 1714 in den Besitz der Freiherren von Bönninghausen gelangte. Diese Familie blieb 215 Jahre Eigentümer des Hauses Darup.

Von 1909 bis 1912 wurden die noch heute erhaltenen großzügigen Ökonomiegebäude nach Plänen des Regierungsbaumeisters Köthen errichtet. 1929 fiel es in wirtschaftlich schweren Zeiten an den Fabrikanten Bernhard Frisch aus Ennigerloh, der es als Wochenend- und Sommersitz mit seiner Familie bewohnte.

Unter den Eigentümern ragt Clemens Maria Franz von Bönninghausen hervor, der als erster Landrat des Kreises Coesfeld 1816 die junge Kreisverwaltung mit zwei Bediensteten (einem Kreisboten und einem Kreiskopisten, d.h. einem Sekretär) auf dem Hause Darup einrichtete. Bönninghausen war vielseitig interessiert und zählt zu den Mitbegründern der Homöopathie. Er war Hausarzt der Annette von Droste-Hülshoff und lieferte bedeutende Arbeiten als Botaniker und Ökonom.

1939 wechselte das Haus erneut seinen Besitzer und wurde von den Eheleuten Theodor und Elisabeth Struwe geb. Grote aus Warburg-Hohenwepel erworben. Noch heute befindet sich das Haus im Besitz ihrer Nachkommen. Es ist als Baudenkmal eingetragen in die Denkmalliste des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Haus Darup ist bewohnt und in Privatbesitz. Es ist nicht für Besucherverkehr zugänglich. Bitte respektieren Sie die Privatspähre der Bewohner.

 

<...Zurück