headerbaumberge_13
MENU
Vorlesen auf deutsch

    Gärten+Parks

Berkelauen in Billerbeck

Berkelauen in Billerbeck Der bestehende idyllische Wanderweg entlang der Aue wird seit 2007 als „Berkelspaziergang” vom gleichnamigen Verein nach und nach mit vielfältigen Informationen und Stationen aufgewertet. Dabei möchte er die Öffentlichkeit besonders auf die Berkel als Natur- und Kulturraum für Jung und Alt aufmerksam machen. Die reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt entlang der Berkel auf Billerbecker Stadtgebiet sowie einige historische Besonderheiten in der Nähe unseres Flüsschens geben dabei den Anlass, verschiedene Objekte, Sinnesinstallationen und ein Informationssystem in den Sprachen deutsch und niederländisch zu installieren.

Offene Gärten

Foto: Winfried Rusch - RuschW-et-gmx,de - Offene Gärten in Westfalen...ist der treffende Name dieser Bewegung, die ursprünglich aus England stammt und auch hierzulande immer mehr Freunde findet. Seit 1999 wird diese Aktion in Westfalen durchgeführt.

 

weiter lesen...>
Park der Burg Hülshoff

Burg Hülshoff Die historischen Parkanlagen, die nach alten Plänen neu gestaltet wurden, laden zum Verweilen und Erholen ein. Entspannen Sie sich auf den Liegewiesen und genießen Sie die Atmosphäre und den Duft von Tulpen und Narzissen im Frühjahr und zahlreichen Rosen, Hortensien und Rhododendren im Sommer.

Der Eintritt in den Park ist kostenfrei.

weiter lesen...>
Gartenträume

Messe Gartenträume an der Burg Hülshoff in HavixbeckJedes Jahr über Pfingsten findet auf dem Gelände der Burg Hülshoff die Messe Gartenträume statt. Im romatischen Ambiente der Parkanlage um die Burg werden aktuelle Trends, neue Pflanzen, Zubehör und noch viel mehr den Besuchern präsentiert.

 

weiter lesen...>
Garten für die Lebenden und die Toten in Havixbeck

Morgenstimmung auf dem Havixbecker FriedhofEinen Friedhof in der Kategorie "Gärten und Parks" zu finden ist sicherlich kein alltäglicher Punkt in der Beschreibung tourisitscher Sehenswürdigkeiten.

Der Friedhof Havixbeck wurde von Gärtnermeister Mattias Vennemann (+2000) von einem "normalen Dorffriedhof" konzeptionell und mit viel Liebe zum Detail umgestaltet zum "Garten für die Lebenden und die Toten".

 

weiter lesen...>